FAHRERHÄUSER

2 Fahrerhauslängen: kurz und lang.

Normal- und Hochdachkabine.

3 Innen-Ausstattungen:

  • Alliance-Ausstattung ist Standard: Hochdach mit offenen Ablagen, einklappbarer Sideflap, Vorrüstung für Viscope-Außensonnenblende, Fernbedienung der Türen, Bugspoiler und Einstiegsbereich in Fahrerhausfarbe, elektrische Dachluke, Rundum- und Trennvorhang, manuelle Klimaanlage, Radio mit CD-Player, 12-Volt-Anschluss, TV-Tisch mit 24-Volt-Anschluss vorgerüstet, Warnton für Feststellbremse.
  • Privilege-Ausstattung bietet zusätzlich zur Alliance-Ausstattung: Staufach unter der Liege, Hochdach mit geschlossenen Ablage, verstellbarer Dachspoiler, Viscope-Außensonnenblende, Fernbedienung der Türen plus Hauptschalter, Komfort-Fahrersitz, Vorrüstung für Funktelefon, Zusatzheizung, Radio-Fernbedienung.
  • Excellence-Ausstattung bietet zusätzlich zur Privilege-Ausstattung: Luxuslenkrad, Seitenverkleidungen, MP3-Radio mit Bluetooth, Kühlbox, Xenon-Scheinwerfer, Scheinwerfer-Waschanlage, Viscope-Außensonnenblende in Luxusausführung.
MOTOREN

430 DXi
Leistung: 316 kW bei 1.800 1/min.
Drehmoment: 2.040 Nm von 950-1.400 1/min.

460 DXi
Leistung: 338 kW bei 1.800 1/min.
Drehmoment: 2.200 Nm von 950-1.400 1/min.

Renault Trucks hat sich für das Abgasreinigungssystem SCR (Selective Catalyst Reduction) entschieden. Es besteht aus mehreren Elementen:

  • Einem AdBlue-Tank
  • Einem Modul für die AdBlue-Dosierung (DNOx-Pumpe)
  • Einem Schalldämpfer mit Katalysatorfunktion
  • Sensoren zur Funktionsüberwachung des gesamten Systems (NOx-Sensor, AdBlue-Füllstand und Temperatur- bzw. Hochtemperaturmessung


Automatische Motorabschaltung: DasSystem schaltet den Motor automatisch ab, wenn das Fahrzeug nach 5 Minuten in Leerlaufstellung und aktiver Parkbremse nicht bewegt wird.

GETRIEBE

7 Getriebe stehen für Sie bereit: 4 Schaltgetriebe und 3 automatisierte Getriebe.

Das Servoshift-System verringert den Kraftaufwand um 75 %.

Das Driving-Monitoring-System beim Schaltgetriebe schlägt kontinuierlich und in Echtzeit den optimalen Gang vor.

Automatisiertes Optidriver+-Getriebe (12 Gänge) mit Bedienschalter am Lenkrad.

ANTRIEBSACHSEN

Einfach übersetzte Antriebsachse P 13170/2

Doppelt übersetzte Antriebsachse P 1361.7

RAHMEN

Zahlreiche Radstände, schmalere Längsträger für bessere Nutzlast oder verstärkte Längsträger für schwere Einsätze.

Sattelzugmaschinen:

  • 4 Aufsattelhöhen: 1.250, 1.100, 1.040 und 950 mm.

Fahrgestelle:

  • 13 Radstände von 3,7m bis 6,8 m
  • Niederrahmentraverse ab Werk.
BREMSE

APM (Air Product Management)
Scheibenbremsen vorn und hinten
bei allen Trucks
EBS (Electronic Braking System)
EBS+: ABS, Notbremsunterstützung, ASR-Steuerung der Motorbremse, Berganfahrhilfe, Regelung der Differentialsperre, Warnmeldung bei zu hoher Bremstemperatur.
Voll-EBS: Kombination von EBS und ESP.
Optibrake (Option), kombiniert die in den Motor integrierte Dauerbremse mit der Betriebsbremse.

DAUERBREMSEN
  • ZF-Intarder
  • VOITH-Retarder

Verbindung der verschiedenen Bremssysteme.

FEDERUNGEN

Blattgefederte Vorderachsfederung
2 Konfigurationen :

  • für Vorderachslast von 7,1 Tonnen.
  • für Vorderachslast von 8,0 Tonnen.

Luftgefederte Vorderachse. 2 Konfigurationen stehen zur Wahl:

  • Standardfederung (Großvolumen).
  • Großvolumen-Luftfederung.

Stabilisator vorn serienmäßig.
Luftfederung an der Hinterachse.

Vollluftfederung
oder Vollluftfederung für Großvolumen.